Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten Sassnitz, Prora, Granitz, Binz, Sellin und die Kreidefelsen.
Hier sehen Sie einige interessante Orte aus der Luft - Meer Ostssee Wälder und Küsten auf Rügen

Sassnitz
Prora
Granitz
Binz
Sellin
Kreidefelsen
Startseite
Lage
FeWo
Frühling
Sommer
Fotogalerie
Natur
Aktuelles
Aktivitäten
Webcam
Kontakt
Die Stadt Sassnitz (bis 1993 Saßnitz), ein staatlich anerkannter Erholungsort, liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen und gehört zum Landkreis Rügen in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Planung des "KdF"-Seebades auf Rügen lag in den Händen des Kölner Architekten Clemens Klotz (1886-1969), eines Vertrauten des "KdF"-Chefs Ley. Klotz, seit etwa 1930 der NSDAP nahestehend, hatte bereits den NS-"Ordensburgen" Vogelsang in der Eifel und Crössinsee in Westpreußen gebaut. Seine Planungen des "KdF"-Seebades wurden modifiziert durch die persönliche Auflage Hitlers, als Festhalle für 20.000 Personen den monumentaleren Entwurf des Architekten Erich Putlitz zu übernehmen.
Das Jagdschloss Granitz gehört zur Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommern, die mit dem Pommerschen Landesmuseum kooperieren. Das Museum im Schloss ist eine Partnereinrichtung (Nebenstelle) des Pommerschen Landesmuseums. 2005 beginnend wird schrittweise eine neue Dauerausstellung zu Aspekten der Bau- und Fürstengeschichte, eingebettet in die Geschichte Rügens konzipiert und gestaltet. Binz liegt an der Ostküste der Insel Rügen zwischen der Bucht Prorer Wiek und dem Schmachter See. Nördlich von Binz erstreckt sich die Schmale Heide, eine Landzunge, die den Hauptteil Rügens mit der Halbinsel Jasmund verbindet. Östlich und südlich der Gemeinde ist das Gebiet hügelig, im Südosten werden in der Granitz Höhen knapp über 100 m ü. NN erreicht. Zu Binz gehört der Ortsteil Prora
Das Ostseebad Sellin ist eine Gemeinde im Landkreis Rügen auf der gleichnamigen Insel in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Mönchgut-Granitz mit Sitz in der Gemeinde Baabe verwaltet Die Kreidefelsen der Insel Rügen sind einer ständigen Erosion ausgesetzt. Mit jedem Sturm brechen große Stücke aus dem Felsen und reißen gelegentlich auch Bäume und Sträucher mit ins Meer. Herausgelöst werden dabei auch Fossilien: Hier sind versteinerte Reste von Seeigeln, Schwämme und Austern zu entdecken
Diese Aufnahmen wurden bei einem privaten Rundflug gemacht und dürfen nicht kopiert werden!